# Rezepte - Kräuter Piroggen


Teig aus:
200g Weizenmehl Type 405 200g Roggenmehl 1150
200g Quark (10%) 2 Eigelb
1 gestrichener TL Backpulver 1/2 TL Salz
1 Prise Zucker 130g Butter
1 Ei zum Bestreichen Mehl zur Verarbeitung

Füllung aus:
250g Rinder-Gehacktes 1 Zwiebel
2 gewürfelte rote Paprikaschoten 2 Knoblauchzehen
6 EL Tomatenmark 2 EL Creme fraiche
2 EL Öl 0,2l Fleischbrühe
1 Getrocknete Chilischote Cayenne-Pfeffer
1 Zweig frischen Thymian Salz

Backtemperatur:
Vorheizen auf 200 Grad

Backzeit:
20 - 25 Minuten

Teig:
Mehl und Backpulver vermischen. Ouark, Eigelb, Zucker und Salz sowie Butter in kleinen Flöckchen dazugeben und alles zu einem Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie eingewickelt für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
Füllung:
In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Knoblauchzehen pellen und würfeln. Beides in heißem Öl andünsten. Hackfleisch und zerdrückte Chilischote dazugeben und krümelig braten.Die gewürfelte Paprikaschote und die Brühe zugeben und 5 Min. durchkochen lassen. Tomatenmark und Creme fraiche unterrühren. Mit Salz, Cayenne-Pfeffer und Thymianblättchen abschmecken und abkühlen lassen.
Die ArbeitsflÄche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf zu einem Rechteck von 40 x 50 cm ausrollen. Das Rechteck in 20 Quadrate (10 x 10 cm groß) schneiden. Die Füllung jewils in eine Ecke der Quadrate geben und die andere Ecke so darüberklappen, dass Dreiecke entstehen. Die Teigränder mit einer Gabel zusammendrücken und die Piroggen mit verquirltem Ei bestreichen. Auf Backtrennpapier im Backofen backen.
# Menü


# Startseite
# Mühlenlädle Blb.
# Wissenswertes
# Bilder
# Rezepte
   - Nuss- /Mohnkranz
   - Bauernbrot
   - Vollkornbrot
   - Kräuter Piroggen
# Links
# Kontakt
(c) Schimmelmühle Blaubeuren
Impressum
Links